Aktuelle Übersicht

Vandersanden Group gewinnt Architizer A+ Award

03/05/2016
Die internationale Architektur-Website Architizer machte am 12. April die Gewinner ihrer Architizer A+ Awards 2016 bekannt. Zu den ausgezeichneten Gebäuden gehört auch das Shakespeare Theater in Gdansk (Polen). Verblenderhersteller Vandersanden Group gewann dafür den Jurypreis in der Kategorie Saal/Theater.
 
Das Shakespeare Theater des italienischen Architekten Renato Rizzi wurde auf dem Gelände eines Theaters aus dem 17. Jahrhundert in Gdansk (Polen) errichtet. Die Planung basiert auf den alten Theatergebäuden in Kombination mit moderner Technologie. So kann das Dach für Vorstellungen geöffnet bzw. geschlossen werden. Die Fassade wurde mit einem dunklen Anthrazit-Verblender errichtet, die Pflastersteine rund um das Gebäude haben exakt die gleiche Farbe. Das Theater umfasst verschiedene Innenhöfe, Umkleide- und Büroräume, einen Eingang an der Westseite, eine Bühne an der Ostseite und bietet Platz für ca. 600 Personen. Das Shakespeare Theater ist ein Beispiel einer neuen Architektur, die eng mit Tradition verwoben ist.
 
 

Projektdaten:

Architekt: Renato Rizzi
Örtliche Geschäftsstelle: Q-Arch
Ort: Gdańsk (Polen)
Fläche: 4.000 m²
Vandersanden Verblender: 533 Morvan
Vandersanden Pflasterstein: 710 Morvan
Jahr: 2014
Fotografie: Rafał Malko
 

Architizer A+ Awards

Die Architizer A+ Awards werden 2016 zum vierten Mal verliehen. Es ist eines der größten und umfangreichsten Award-Programme, die die besten Architekten und Produkte des vergangenen Jahres auszeichnet. Die Jury besteht aus einem Forum von mehr als 300 maßgeblichen Personen aus verschiedenen Branchen. Zur Jury gehören sowohl Architekten als auch Vertreter der Modebranche, Verleger, Produktdesigner, Immobilienmakler und viele andere.